Bundesanzeiger Verlag offiziell als internationale Vergabestelle für den Legal Entity Identifier (LEI) akkreditiert.

Köln, 13.03.2017

Nach erfolgreichem Durchlaufen eines anspruchsvollen Akkreditierungsverfahrens ist der Bundesanzeiger Verlag seit dem 22.02.2017 nun offiziell als internationale Vergabestelle für den Legal Entity Identifier (LEI) anerkannt. Der Verlag und seine LEI-Vergabestelle, das Legal Entity Identifier Register (LEIReg) – www.leireg.de, sind somit Teil des globalen LEI-Vergabesystems. Die Akkreditierung wurde durch die Global LEI Foundation (GLEIF) vorgenommen.

Bereits vor der Ernennung zur sogenannten LOU (Local Operating Unit) durch die GLEIF durfte der Bundesanzeiger Verlag aufgrund seiner offiziellen Erstzulassung zur Pre-LOU im Mai 2014 den LEI vergeben. Die damalige Zulassung erfolgte durch das LEI ROC (Regulatory Oversight Committee) und die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Nachdem nun die GLEIF etabliert wurde und die Verantwortung für die Qualität des Globalen LEI-Systems (GLEIS) übernommen hat, müssen sich alle bisherigen sog. Pre-LOUs dem von der GLEIF aufgestellten Akkreditierungs- und Zulassungsverfahren stellen, um den LEI weiterhin vergeben zu können.

Alle bisher vom LEIReg vergebenen LEIs behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht neu beantragt werden. Unternehmen, die aufgrund verschiedener Meldepflichten (z.B. an das Transaktionsregister) und sonstiger maßgeblicher nationaler Vorschriften (z.B. Anzeigenverordnung) einen LEI führen müssen, können diesen auch weiterhin bei der LEI-Vergabestelle LEIReg des Bundesanzeiger Verlags beantragen.

Ziehen Sie hier Ihre Datei(en) hinein oder klicken Sie hier, um Dateien auszuwählen. Bitte ziehen Sie höchstens zwei Dateien hinein.